Photokina Neuheit:
Novoflex Castel Micro

Mit dem CASTEL MICRO stellt NOVOFLEX erstmals einen Schrittmotor betriebenen Einstellschlitten für vielfältige fotografische-, messtechnische- und wissenschaftliche Anwendungen vor.

Der Einstellschlitten CASTEL MICRO kommt dann zum Einsatz, wenn herkömmliches Fotozubehör bzw. kamerainterne Funktionen an ihre Grenzen stossen. Ideal ist die Neuheit für Focus-Stacking bei Nah- und extremen Makroaufnahmen zum Beispiel von Insekten, Mineralien, wissenschaftlichen Dokumentationen und vielem mehr.

zum FotoPro Fototipp: Aufnahmen für Focus Stacking
castel-micro_set29922.jpg
NOVOFLEX_N_Logo.jpg

Wer bereits einmal im Makrobereich fotografiert hat, kennt die Problematik von minimaler Schärfentiefe. Bereits die kleinste Bewegung bringt sie aus der Schärfeebene.

Mit dem Castel Micro hat Novoflex als Präzisionshersteller nun ein neues Werkzeug geschaffen, um im extremen Nahbereich feinste Kameraverstellungen vorzunehmen. Dank Fernsteuerung lassen sich Verstellwege im Micrometerbereich vornehmen und programmieren. Dabei übernimmt die der CASTEL-MICRO auch das Auslösen der Kamera mit Intervallsteuerung.

Castel-Micro-Bilder.jpg

Über das Touchscreen-Steuergerät kann der Schlitten für unterschiedlichste Anwendungen in 4 verschiedenen Modi angesteuert werden:

Die Step- und Picture-Modi gestatten einen schnellen und unkomplizierten Einstieg. In beiden Modi können wahlweise die Schrittweite bzw. die Anzahl der gewünschten Einzelaufnahmen vorgegeben werden, basierend auf dem Abbildungsmassstab und der Blendenöffnung des Objektivs. Die Software rechnet dann jeweils die notwendige Anzahl der Einzelaufnahmen bzw. die notwendige Schrittweite automatisch aus. Zusätzlich können Wartezeiten zwischen den Aufnahmen mit berücksichtigt werden, z.B. für die Spiegelvorauslösung bei SLR-Kameras.

Der Continuous-Modus steht für Spezialanwendungen zur Verfügung, bei denen das Gleitstück kontinuierlich fährt und so die sonst notwendigen Beschleunigungs- und Bremswege sowie die damit verbundenen Wartezeiten entfallen. Die Belichtungen erfolgen dann sinnvollerweise mit sehr kurzen Verschlusszeiten und/oder Blitzlicht.

Der Bellows-Modus ist für die Verwendung mit dem optional lieferbaren Balgenaufsatz CASTBAL-PRO konzipiert. Hier kann wahlweise die Front- oder Rückstandarte verfahren werden. Der Bellows-Modus ist nicht nur für Makroaufnahmen ideal, sondern auch für Aufnahmen, die bislang nur mit viel Aufwand, speziellen Kameras bzw. Tilt-/Shift-Objektiven zu realisieren waren.
Durch das BALPRO-Adaptersystem ist die Verwendung verschiedener Kameras und Objektive möglich. So lassen sich auch die hochwertigen, mechanischen Objektive aus dem Fachkamerabereich in einen modernen Stacking-Workflow integrieren. Der Bellows-Modus imitiert die softwareseitige Ansteuerung des Autofokus eines Objektivs um einen Stapel unterschiedlich fokussierter Aufnahmen ein und desselben Objektes zu erstellen, die anschliessend von einer Stacking-Software zu einem Bild mit erstaunlicher Schärfentiefe verarbeitet wird.

Die maximale Belastung bei vertikaler Montage liegt bei 4 kg. Das Eigengewicht liegt etwa bei 1,4 kg.

Vorbestellung

Der gewünschte Artikel ist derzeit noch nicht verfügbar. Mit dem Ausfüllen des Formulares zeigen Sie Interesse am Produkt. Wir werden Sie gerne kontaktieren, sobald wir weitere Informationen vom Hersteller erhalten.

  • Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel im Onlineshop bestellbar ist


Zurück