Panasonic Lumix TZ202 silber / Bild 1
Panasonic Lumix TZ202 silber / Bild 2
Panasonic Lumix TZ202 silber / Bild 3
Panasonic Lumix TZ202 silber / Bild 1
Panasonic Lumix TZ202 silber / Bild 2
Panasonic Lumix TZ202 silber / Bild 3
Neuheit

Panasonic Lumix TZ202 silber

Kompaktes Reisezoom-Flaggschiff mit 15x-Leica-Zoom, 1-Zoll-MOS-Sensor, Sucher und erweitertem 4K Foto/Video

Mehr Produktbeschreibung

CHF 999.00 (Inkl. 7.7% MwSt.)

  • schedule Artikel noch nicht eingetroffen  info_outline Vorbestellung?
  • done Kostenlose Lieferung innerhalb CH
In den Warenkorb

Artikelnummer: 048826
Hersteller: Panasonic

help_outline Anfrageformular

Panasonic Lumix TZ202 silber

Die LUMIX TZ202 verfügt über ein lichtstarkes 24mm Ultraweitwinkel Leica DC Vario-Elmar Objektiv (24-360mm KB) mit 15x-Zoom und 5-Achsen-HYBRID-O.I.S.+ (Optical Image Stabilizer Plus). Damit bietet die Kamera ein Höchstmaß an Flexibilität und ermöglicht selbst unter schwierigen Bedingungen verwackelungsfreie Foto- und Videoaufnahmen aus freier Hand. Auch Makroaufnahmen aus einer Nähe von bis zu 3cm bildet die TZ202 präzise und scharf ab. Mit dem L.Monochrome-Modus bietet die Kamera einen neuen kreativen Fotostil für monochrome Aufnahmen mit besonders feiner Gradation in authentischer Schwarz-Weiß-Film-Optik.

Der 1-Zoll große Sensor der TZ202 sorgt für eine ausgezeichnete Bildqualität mit beeindruckender Detailschärfe. Im Zusammenspiel mit dem Venus-Engine-Bildprozessor der Kamera erlaubt der Sensor Empfindlichkeiten bis zu ISO 12.800. So lassen sich mit dem Travel-Zoom-Spitzenmodell Aufnahmeergebnisse erzielen, die weit über die Grenzen herkömmlicher digitaler Kompaktkameras hinausgehen.

Der optimierte Sucher (2,3 MP) der LUMIX TZ202 gibt den Aufnahmebereich mit einer stärkeren Vergrößerung von ca. 0,53x effektiv wider. Sowohl LVF als auch der in die Rückseite der Kamera integrierte 3-Zoll-Touch-Monitor bilden 100 Prozent des Aufnahmebereichs ab.

Die Kamera zeichnet flüssige und ultrahochauflösende 4K Videos mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten bei 30p / 25p oder 24p im MP4-Format auf. Mithilfe von 4K Foto können Fotografen zudem schnellbewegte Motive mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen und die Einzelbilder anschließend in einer Auflösung von acht Megapixeln speichern. Neu sind dabei die Funktionen Auto-Markierung und Sequenzaufnahme, die Post Focus und Focus Stacking ergänzen und einen noch einfacheren und kreativeren Einsatz der 4K Fotofunktionen ermöglichen.

Das Kontrast-AF-System der TZ202 nutzt die Depth-from-Defocus (DFD)-Technologie für eine präzise Autofokussierung in ultraschnellen 0,1 Sekunden.

Darüber hinaus verfügt die Kamera über Bluetooth- und WiFi®-Konnektivität für eine komfortable kabellose Fernsteuerung und sofortige Bildweitergabe. Die Kompatibilität zu Bluetooth 4.2 (sogenanntes BLE: Bluetooth Low Energy) ermöglicht eine dauerhafte Verbindung zu Smartphone und Tablet bei minimalem Energieverbrauch.

Das Gehäuse der TZ202 ist mit gepressten Aluminiumplatten verkleidet, die für eine gleichermaßen elegante wie stabile Konstruktion sowie eine makellose Oberfläche sorgen. Zusammen mit den Handgriffen an der Front- und Rückseite verleiht dies der Kamera eine außerordentliche Robustheit und Zuverlässigkeit.


Travel-Zoom-Kamera mit 1-Zoll-MOS-Sensor und 15x optischem Zoom
Die LUMIX TZ202 ist mit einem 24mm Ultraweitwinkel Leica DC Vario-Elmar Objektiv mit leistungsstarkem 15x optischen Zoom (24-360mm KB) ausgestattet. Durch den flexiblen Zoombereich eignet sich die Kamera für unterschiedlichste Motive: Ob dynamische Landschaftsfotografie, Detailabbildungen weit entfernter Motive oder Makroaufnahmen aus bis zu 3cm Nähe – die TZ202 liefert in jeder Aufnahmesituation scharfe Bilder mit natürlichen Farben und eindrucksvollen Details.

Der Objektivaufbau mit einer asphärischen ED (Extra-low Dispersion)-Linse, fünf asphärischen Linsen sowie drei ED-Linsen ermöglicht eine besonders kompakte Bauweise. Dabei liefert das Objektiv Leica-typische Abbildungsqualität und Klarheit bei einer Minimierung von Verzeichnung und Reflexen.

Die Kamera verfügt über einen 1-Zoll-Hochempfindlichkeits-MOS-Sensor mit einer Auflösung von 20,1 Megapixeln. Durch den großen Sensor wird der Signal-Rausch-Abstand nochmals optimiert. Dies ermöglicht rauscharme Aufnahmen selbst bei ISO 12.800. Damit empfiehlt sich die Kamera ebenso für Aufnahmen unter schwierigen Lichtverhältnissen wie für Bilder mit geringer Schärfentiefe.

Der Venus-Engine-Bildprozessor mit Quad-Core CPU ermöglicht die Signalverarbeitung in Höchstgeschwindigkeit, die besonders für 4K Videoaufnahmen mit großem Datenvolumen erforderlich ist. Die Kombination aus großem MOS-Sensor und Venus Engine garantiert zudem eine saubere Bildwiedergabe und eine Aufnahmequalität, die die Grenzen herkömmlicher digitaler Kompaktkameras hinter sich lässt.

Im Menü der TZ202 finden Fotografen eine Auswahl an Bildstilen mit vordefinierten Einstellungen für Kontrast, Schärfe, Sättigung und Rauschunterdrückung. Diese enthält erstmals den L.Monochrome-Modus, der die kreativen Möglichkeiten von Fotografen erweitert. Der Bildstil ermöglicht monochrome Aufnahmen mit tiefem Schwarz und feinsten Abstufungen im Stile von Schwarz-Weiß-Filmen.

Verbesserter Sucher trotz kompaktem Gehäuse
Die LUMIX TZ202 ist mit einem 0,21-Zoll-Live-View-Sucher (LVF, äquivalent zu 2.330.000 Bildpunkten) ausgestattet. Ebenso wie der Sensor arbeitet auch der LVF im 3:2-Format. Daraus ergibt sich ein Abbildungsverhältnis von ca. 1,45x / 0,53x (KB). Aktiviert wird der elektronische Sucher bei Annährung des Auges über einen integrierten Augensensor.

Zusätzlich zum Sucher verfügt die TZ202 auf der Rückseite über einen 3-Zoll-Touch-Monitor mit einer Auflösung von 1.240.000 Bildpunkten. Ebenfalls im 3:2-Format bildet dieser annährend 100 Prozent des Aufnahmebereichs ab. Gleichzeitig bietet er erweiterte Steuerungsmöglichkeiten. Durch Berührung des Monitors und gleichzeitige Betätigung des Auslösers lassen sich Motive so etwa direkt über den Touchscreen fokussieren. Dabei kann der Nutzer den Fokuspunkt mit den Fingerspitzen vergrößern und präzise auswählen.

Diverse Einstellräder und -knöpfe sowie der praktische Drehring rund um das Objektiv ermöglichen eine besonders variable Bildgestaltung. Belichtung und Zoom lassen sich darüber beispielsweise komfortabel steuern, sodass sich der Fotograf voll und ganz auf den optimalen Bildausschnitt und den idealen Zeitpunkt zum Auslösen konzentrieren kann. Weitere Steuerungsmöglichkeiten bieten einen schnellen Zugriff auf häufig genutzte Einstellungen wie Blende, Verschlusszeit, Fokussierung, Filtereffekte und Aufnahmemodus. Für eine noch präzisere manuelle Fokuskontrolle ist die LUMIX TZ202 zudem mit der Focus Peaking-Funktion ausgestattet.

Weiterentwickelte 4K Foto/Videofunktionen für unwiederbringliche Momente
Schnellbewegte und schwer vorhersehbare Motive lassen sich am besten mit den 4K Fotofunktionen der TZ202 einfangen. Dabei nehmen Fotografen eine Serie ultrahochaufgelöster 4K Aufnahmen mit 30 B/s1 auf. Anschließend lässt sich bereits im Menü der Kamera das Einzelbild mit dem besten Timing auswählen und mit einer Auflösung von 8 Megapixeln abspeichern. Für eine einfache Bedienbarkeit sorgen die drei Aufnahmemodi 4K Burst Shooting, 4K Burst (Start/Stop) und 4K Pre-burst, über die sich Beginn und Dauer der Aufnahme variieren lassen.

Die neue Auto-Markierungsfunktion vereinfacht die Auswahl der besten Aufnahme aus hunderten Bildern, die mit 4K Foto aufgenommen wurden. Sie erlaubt es, direkt zum nächsten Bild zu springen, das einen deutlich Unterschied zum Nachbarbild aufweist, und beschleunigt so die Auswahl des richtigen Augenblicks. Die ebenfalls neue Funktion Sequenzkomposition ermöglicht zudem die Erstellung sogenannter „Stromotion“-Fotos (mit stroboskopartiger Bewegungsdarstellung) durch Zusammenfügen mehrerer Bilder, die mit 4K Foto vom gleichen Ausschnitt aufgenommen wurden. Ein einzigartiges Bild, das mehrere Bewegungsphasen eines Objekts wiedergibt, kann so ohne spezielle Bildbearbeitung direkt in der Kamera erzeugt werden.

Die Post Focus-Funktion ermöglicht es dem Nutzer, den gewünschten Schärfebereich nach der Aufnahme neu zu definieren. Technologische Grundlage hierfür sind die ultraschnelle und hochpräzise Depth-from-Defocus (DFD) Autofokus-Technologie sowie die ultraschnelle Signalverarbeitung des Venus-Engine-Bildprozessors.

Focus Stacking gestattet es dem Fotografen, die Schärfentiefe nach der Aufnahme einzustellen, indem mehrere aufgenommene Bilder aus einer Serie von Post Focus-Aufnahmen in der Kamera kombiniert werden. Der Benutzer muss während der Aufnahme nicht genau scharf stellen, da er das Bild mit der gewünschten Fokusebene oder den Fokusbereich nach der Aufnahme bestimmen kann. Dies ist vorteilhaft etwa bei Makroaufnahmen von Insekten oder kleinen Gegenständen.

Ultraschneller, hochpräziser Autofokus und schnelle Reaktion
Für schnelles Scharfstellen und noch mehr Beweglichkeit wird das AF-System der LUMIX TZ202 von einem Linearmotor betrieben. Die Depth-from-Defocus (DFD)-Technologie2 sorgt zudem für eine ausgezeichnete Fokussierleistung. Dabei berechnet der Autofokus 240 Mal pro Sekunde die Entfernung zum Motiv. Hierzu werden zwei Aufnahmen mit unterschiedlicher Schärfeebene ausgewertet unter Berücksichtigung der vom Objektiv verarbeiteten Daten. Die LUMIX TZ202 erreicht auf diese Weise einen ultraschnellen Autofokus von etwa 0,1 Sekunden3. Besonders deutlich wird diese Verbesserung bei größeren Brennweiten. Die LUMIX TZ202 ermöglicht dadurch zudem auch Serienaufnahmen mit 10 B/s (AFS) / 6 B/s (AFC), und ist so auch in der Lage schnell bewegte Motive scharf und präzise abbilden zu können.

Hochauflösende 4K Videos für Erinnerungen, die bleiben
Die LUMIX TZ202 nimmt flüssige 4K Videos mit 3.840x2.160 Bildpunkten mit 30p / 25p oder 24p im MP4-Format auf sowie Full HD Videos mit 1.920x1.080 Bildpunkten mit 60p / 50p in AVCHD Progressive oder im MP4 (MPEG-4 / H.264) Format mit praktischem Vollzeit-AF.

Bei Videoaufnahmen erlaubt die TZ202 4K Live Cropping. Dies ermöglicht das ruhige Schwenken und Zoomen im Videomodus, ohne die Kamera selbst zu bewegen. Für Schwenks lassen sich dazu Anfangs- und End-Bild vorgeben, vor dem Zoomen größter und kleinster Blickwinkel. Das digitale Zoomen sorgt dabei für eine gleichmäßige Zoomfahrt, da das Zoomobjektiv nicht mechanisch bewegt wird.

Der leistungsstarke 15x-Zoom mit flüssigem 2-Stufen-Zoom und der 5-Achsen-HYBRID-O.I.S.+ (Optical Image Stabilizer Plus)1 sind auch bei Videoaufnahmen verfügbar und wirken praktisch jeder Verwackelung entgegen, die von der kameraführenden Hand ausgeht.

Per High-Speed-Video ist es möglich. schnell bewegte Motive in Full HD bei 100 B/s aufzunehmen. Zu den weiteren Videospezialitäten der TZ202 gehören Zeitraffer- und Stop-Motion-Aufnahmen.

Weitere Ausstattung
Bluetooth 4.2 und WiFi 2.4 GHz (IEEE802.11b/g/n)
Die TZ202 ist mit Bluetooth und WiFi® ausgestattet, um beim Fotografieren flexibler zu sein und unkompliziert eine sofortige Bildweitergabe zu ermöglichen. Sobald die Kamera mit einem Smartphone oder Tablet mit Panasonic Image App für iOS / Android verbunden ist, können Benutzer Bilder aufnehmen, durchsuchen und per Fernzugriff austauschen. Die Kompatibilität zu Bluetooth 4.2 (BLE/Bluetooth Low Energy) ermöglicht eine ständige Verbindung mit einem Smartphone/Tablet bei minimalem Stromverbrauch. So kann die Kamera über ein Smartphone/Tablet aktiviert oder die Fotos automatisch mit einem Geotag versehen werden.

Lange Akkulaufzeit, Aufladung per Netzgerät oder USB
Im neuen eco30fps-Modus verfügt die LUMIX TZ202 über eine ausdauernde Akkulaufzeit von rund 370 Bildern (bei Nutzung des Touch-Monitors) pro Aufladung. Der Kamera-Akku kann wahlweise per Netzgerät oder USB-Anschluss aufgeladen werden.

 Belichtungsreihen für Helligkeit, Weißabgleich, Fokus und Blende
Die LUMIX TZ202 erlaubt neben den normalen Belichtungsreihen für Helligkeit und Weißabgleich auch Reihen mit unterschiedlicher Fokussierung oder Blendenwerten. In einer Fokus-Reihe können maximal 999 Bilder mit unterschiedlichen Fokusebenen aufgenommen werden. Die Blendenreihenautomatik zeichnet mehrere Aufnahmen mit unterschiedlicher Schärfentiefe auf.

RAW-Daten-Entwicklung in der Kamera
Die LUMIX TZ202 ermöglicht Aufnahmen im RAW-Format sowie die Entwicklung in der Kamera.

Allgemein
Hersteller Panasonic
Modell Lumix TZ202
Garantie 2 Jahre
Bildprozessor Venus-Engine-Bildprozessor
Objektiv Leica DC Vario-Elmar Objektiv
Brennweite 24-360mm
Zoom 15x-Zoom
Naheinstellgrenze Makroaufnahmen aus einer Nähe von bis zu 3cm
Aufnahme
Sensortyp Hochempfindlichkeits-MOS-Sensor
Sensorgrösse 1-Zoll
Foto-Auflösung 20.1 Megapixel
Video-Auflösung 4K Videos mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten
Video-Format AVCHD 4K/30p, 4K/25p: ca. 90 min/FHD/60p, FHD/50p: ca. 100 Min.
MP4 FHD/50p: ca. 100 min/FHD/50i: ca. 100 min
Display/Sucher
Sucher Liveview Sucher (äquivalent zu 2.330k Bildpunkten)
Abdeckung 100%
Grösse Display (Zoll) 3-Zoll-Touch-Monitor
Funktionen
Speicherkartentyp SD, SDHC, SDXC
Bildstabilisator 5-Achsen-HYBRID O.I.S. +*/*5-Achsen-Stabilisierung funktioniert bei Videoaufnahmen, außer bei 4K-Video- oder Hochgeschwindigkeits-Videoaufnahmen.
ISO-Bereich bis zu ISO 12.800
Serienaufnahmen Serienaufnahmen mit 10 B/s (AFS) / 6 B/s (AFC)
Besonderheiten
Live View check
Wireless LAN, WiFi check
Bluetooth Bluetooth 4.2 (sogenanntes BLE: Bluetooth Low Energy)
Abmessung
Grösse 111,2 x 66,4 x 45,2mm
Gewicht
Gehäuse (Gramm) Ca. 340 g mit Akku und SD-Speicherkarte/ca. 298 g ohne Akku und SD-Speicherkarte

* Sämtliche Angaben ohne Gewähr. Technische Änderungen und Lieferumfang vorbehalten.